Produkte

Videowettbewerb mit über insgesamt 20.000 Euro Preisgeld: Endspurt für Clip my farm 2017

08 Sep 2017
Jetzt heißt es "Clip my farm, Klappe die vierte" und rein in den Endspurt des aufregendsten Videowettbewerbs für junge Leute in der Agrarbranche. "Stadt.Land.Plus." – so lautet das diesjährige Motto, für das die Initiatoren wieder originelle Videobeiträge suchen. Noch bis zum 31. Oktober können die Videoclips eingereicht werden.
Auf die besten Jungfilmer warten attraktive Preise. Selbstverständlich gehört wieder die Einladung zur Preisverleihung nach Berlin dazu. Während der Internationalen Grünen Woche werden auf der Bühne des ErlebnisBauernhofs die besten Videos vor großem Publikum ausgezeichnet. Die Sieger dürfen sich auf ein üppiges Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen, die Zweitplatzierten erhalten 5.000 und die Drittplatzierten 3.000 Euro. Selbst die Viert- und Fünftplatzierten gehen nicht mit leeren Taschen nach Hause. 1.000 Euro sind schließlich mehr als nur ein Trostpflaster.

Und auch das gab es schon: Die beiden Gewinnerinnen des Clip my farm-Wettbewerbs 2014, Helen Schiller und Julia Sinjen, durften ihren beliebten Song "Rhythm of Nature" in einem Dortmunder Tonstudio professionell aufnehmen.

Aber auch wenn es nicht zu einem der vorderen Plätze reichen sollte - alle Videos werden selbstverständlich auf der Internetseite www.clipmyfarm.de und auf dem Clip my farm-Youtube-Kanal veröffentlicht. Dort wurden die Clips mittlerweile millionenfach aufgerufen. Umsonst sind die Arbeit und der kreative Einsatz also nicht. Das bestätigen auch die Teilnehmer der vorangegangenen Staffeln immer wieder. Insgesamt haben sich schon mehr als 250 junge Filmteams und "Einzelkämpfer" bei Clip my farm beteiligt. Eine Profi-Kameraausrüstung ist übrigens nicht erforderlich, der richtigen Augenblick und witzige Ideen lassen sich auch sehr gut mit dem Handy festhalten. 

Zwischen Stadt und Land gibt es viele Missverständnisse. Was tut ihr, um Vorurteile abzubauen und den Dialog zu beginnen?
Jedes Jahr steht Clip my Farm unter einem anderen Motto. Somit sind der Phantasie bei der Drehbuchgestaltung und beim Dreh keine Grenzen gesetzt. Gestartet sind die Staffeln im ersten Jahr mit dem Thema "Kein Bock auf Klischee" - der Grundidee des Videowettbewerbs. In den Jahren darauf folgten "Sound of Nature" und "Land. Leben. Leidenschaft". Die Themen sind mit Absicht weit gefasst. Jeder Teilnehmer kann so seine ganz eigene Geschichte entwickeln.

In diesem Jahr greift das Motto "Stadt. Land. Plus." ein Thema auf, das der Landwirtschaft besonders unter den Nägeln brennt. Woher rühren eigentlich die häufigen Missverständnisse zwischen Stadt- und Landbevölkerung und vor allem: wie lassen sich diese auflösen? Hier wird jeder einzelne seine ganz persönlichen Erfahrungen einbringen und filmisch umsetzen können.

Lust, mitzumachen?
Bis zum 31. Oktober 2017 können Videos eingereicht werden.
>> alle Infos hier

Social Media
Folgt Clip my farm auch auf
>> Facebook
>> Youtube
>> Instagram
Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel und Biozide
Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“
Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“