Produkte

Kulturpflanzen brauchen Schutz vor Pilzen, Schädlingen und Unkräutern. Doch welche Produkte helfen? Wie kann man vorsorgen? Wer berät Landwirte und Händler?

 

Gelbrost im Getreide. Phoma am Rapsstängel. Hirse zwischen Mais. Blattläuse auf den Kartoffel- und Moosknopfkäfer auf den Rübenblättern: Wenn Pilze, Unkräuter oder Schädlinge auf den Feldern auftauchen, muss schnell gehandelt werden. Aber wie?
Die AgrarBerater-App gibt Antworten auf nahezu alle Fragen rund um den Schutz der Kulturpflanzen im Ackerbau.

Ernteerträge sichern und steigern
Mit dieser App sind Landwirte, aber auch Händler und Berater schnell und überall auf der sicheren Seite. Versuchsergebnisse aus allen Regionen Deutschlands, Pflanzenschutzempfehlungen und Einsatzmöglichkeiten der Herbizide, Fungizide und Insektizide von Bayer liefern ihnen eine solide Grundlage für Entscheidungen, wie Ernteerträge geschützt und gesteigert werden können.

Verständlich aufbereitete Informationen über Wirkstoffe, Aufwandmengen, Anwendungszeiträume und Gebindegrößen geben zusätzlich Sicherheit. Detaillierte Fotos von Unkräutern, Schadinsekten oder Pilzen erläutern die Einsatzschwerpunkte der Produkte und sind somit eine perfekte Ergänzung des Beratungsangebots.

Beratung auch offline
Die AgrarBerater-App gibt es in Versionen für iPhone, iPad und Android-Geräte. Für Android Tablets und Smartphones ist sie ab der Version 4.0.1 verfügbar.  Ihr besonderes Plus: Sie funktioniert auch ohne Internetverbindung. (Für den einmaligen Download der digitalen Broschüren ist eine W-LAN Verbindung erforderlich.)