Produkte

Resistenz Arten

Welche Arten von Resistenzen gibt es?

Wie schaffen es einzelne Pflanzen sich immun gegen die Wirkung von Herbiziden zu machen?

Bisher sind nur wenige Resistenz-Mechanismen bekannt und erforscht. Hierzu gehören die Wirkortspezifische Resistenz, auch Target-Site-Resistenz genannt und die metabolische Resistenz sowie der Mechanismus der Kompartimentierung.

In der Regel sind Pflanzen gegen Herbizide aus der gleichen Wirkstoff-Klasse (Übersicht von Herbiziden im Ackerbau mit Gräserwirkung gegen Ackerfuchsschwanz und Windhalm) resistent. Dabei kann es jedoch auch deutliche Unterschiede in der Wirkung zwischen den Wirkstoffen geben. Während einzelne Wirkstoffe noch wirken, versagen andere bereits bei der Bekämpfung der Unkräuter.

Weitere Definitionen von Resistenzen

Kreuzresistenz bezeichnet eine Resistenz gegen mehrere Wirkstoffe aus der gleichen oder einer anderen Wirkstoffklasse. Dabei beruht die Resistenz auf dem gleichen Mechanismus.

Multiple Resistenz: Von multipler Resistenz spricht man, wenn die Pflanzen unterschiedliche Resistenz-Mechanismen gegen Herbizide haben, d.h. die Pflanzen haben sowohl eine metabolische als auch eine Wirkort-spezifische Resistenz.

Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel und Biozide
Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“
Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“