Produkte

Nützlingsförderung im Wirsing

Nützlingsförderung im Wirsing

In Wirsingfeldern gelang die gezielte Anlockung von Nützlingen durch Blühstreifen und hier speziell durch Kornblumen. In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart konnten mit Hilfe des modernen DNA-Barcodings auch schwer zu bestimmende Insektenarten identifiziert werden.

Die 73 getesteten Individuen gehörten zu 45 verschiedenen Arten. Mindestens 31 dieser Arten sind Nützlinge, darunter eine hohe Zahl an Gegenspielern von kohlspezifischen Schädlingsarten. Microplitis mediator beispielsweise parasitiert die Raupen verschiedener Kohlschädlinge wie Kohlmotte, Kohleule und Kohlweißling.