Produkte

Nachhaltig landwirtschaften: Bayer ForwardFarming

10 Milliarden Menschen: Auf diese Zahl wird die Weltbevölkerung laut UN bis 2050 ansteigen. Um sie alle sicher und zuverlässig zu ernähren muss Landwirtschaft ebenso effizient wie ressourcensparsam arbeiten. Das Konzept der nachhaltigen Landwirtschaft, wie es im Rahmen von Bayer ForwardFarming gelebt wird, zielt auf genau diese Balance zwischen ökonomischem und ökologischem Handeln ab.

Vier Schwerpunktthemen

Nachhaltige Methoden entwickeln, sie in die landwirtschaftliche Praxis tragen und einer breiten Öffentlichkeit verständlich machen: Mit dieser Absicht setzt Bayer ForwardFarming gemeinsam mit den beteiligten Landwirten und externen Experten wie Naturschutzorganisationen konkrete Maßnahmen um. Vier Themen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Biodiversität: Nahrungsangebot und Lebensraum für eine Vielzahl verschiedener Arten schaffen
  • Bienengesundheit: Bestäubern Nahrung bzw. Nisthilfen sichern und sie vor Schädlingen schützen
  • Gewässerschutz: Rückstände von Pflanzenschutz in Gewässern vermeiden
  • Anwenderschutz: den Landwirt bei seiner Arbeit effektiv unterstützen und Sicherheit geben

Alles aus einer Hand

Die Maßnahmen zur nachhaltigen Landwirtschaft sind in das umfassende Bayer-Angebot aus integrierten Kulturlösungen, bestehend aus Saatgut, Pflanzenschutz und Services eingebettet. Durch umfangreiche Maßnahmen übernimmt Bayer ForwardFarming Produktverantwortung in all diesen Bereichen und arbeitet dazu eng mit Partnern zusammen.

Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel und Biozide
Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“
Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“