Agrar Magazin / Getreidefungizide

Landwirte schützen, was ihnen wichtig ist.
Getreidefungizide

Schützen, was wichtig ist.

Ein Leben lang Landwirt: als moderne Helden sind sie die Bewahrer, Experten und Anpacker auf den Feldern. Denn wer - außer ihnen - lebt heut zu Tage wirklich noch im Takt der Natur?
Landwirte stellen sich allen Herausforderungen, die die moderne Landwirtschaft Tag für Tag mit sich bringt. Sie schützen, was Ihnen wichtig ist. Ein Leben lang.
Sie schützen, was ihnen wichtig ist. Ein Leben lang.

Landwirte sind moderne Helden.

01:52 Min.

Noch umfassenderer und schnellerer Schutz für Ihr Getreide

Schützen, was wichtig ist: Das gilt vor allem für Kulturpflanzen. Denn: es gibt viele Krankheiten, die das Getreide im Frühjahr bedrohen. Gut, wenn man da auf ein Fungizid wie Ascra Xpro vertrauen kann, dessen besonders breites Wirkungsspektrum alle wichtigen Krankheitserreger wie Rostarten, DTR-Blattflecken, Schneeschimmel, Septoria und Mehltau in Schach hält. Für die umfassende und schnelle Wirkung sorgt das bisher einmalige Wirkstofftrio Prothioconazol, Bixafen und Fluopyram. Drei Substanzen mit unterschiedlichen chemisch-physikalischen Eigenschaften - das ist zugleich ein perfekter Schutz vor Resistenzbildungen.


Noch mehr Sicherheit in nahezu jeder Situation

Ascra Xpro unterstützt den Landwirt bei ganz unterschiedlichem Infektionsgeschehen und wird mit jeder Situation fertig. Richtig reagieren, wenn die Saison überproportional trocken verläuft. Richtig reagieren, wenn es viele oder gar zu viele Niederschläge gibt. Wenn man die Saison 2018 als Maßstab nimmt, in beiden Fällen lagen Landwirte mit Ascra Xpro genau richtig. Und wenn in einem trockenen Jahr das Infektionsrisiko weniger hoch ist, kann der Anwender sich über vorteilhafte pflanzenphysiologische Effekte freuen: Das Getreide zeigt eine verbesserte Vitalität und eine erhöhte Trockenstresstoleranz.

>> mehr zu Ascra Xpro

Interessante Themen