Agrar Magazin / Gemeinsam stark

GemeinsamStark Annika Ahlers Bauernbox
Gemeinsam stark

#GemeinsamStark: Annis Bauernbox - Regionales, Frisches und viel Liebe

Die Coronakrise betrifft aktuell jeden einzelnen von uns. Doch in Zeiten der Unsicherheit macht sich auch große Solidarität breit. Wir stellen landwirtschaftliche Betriebe vor, die jetzt mit kleinen und großen Gesten einen weiteren Teil zum Erhalt unserer Gesellschaft beitragen.
Gemeinsam stark

Regionale Lebensmittel in einer Box bis vor die Haustür geliefert – in Zeiten von Corona ist dieser Service gefragter als je zuvor. Doch von Annika Ahlers‘ genialer Idee der "Bauernbox" profitieren aktuell nicht nur Konsumenten. Die Unternehmerin konnte damit sogar Arbeitsplätze retten.

Mehr Wertschätzung für die Bauern und Landwirtschaft erklärbar und erlebbar machen: das waren die großen Ziele der ausgebildeten Landwirtin Annika Ahlers, als sie vor rund zwei Jahren die Idee für ihre "Bauernbox" entwickelte. Seit März 2019 kann jeder, der auf der Suche nach nachhaltig produzierten und regionalen Lebensmitteln ist, online eine Box mit Produkten wie Käse, Milch, Spargel oder Wein selbst zusammenstellen. Der Preis passt sich dementsprechend an – eine festgelegte Summe gibt es nicht. Ein Fahrradkurier liefert die Box nach Hause, alternativ können sie auch in sogenannten „Boxenstopps“ bei ausgewählten Einzelhändlern abgeholt werden. Einziger Wermutstropfen: Aktuell ist der Service nur auf Münster und das nahe Umland beschränkt.
GemeinsamStark Bauernbox Logo

Durch die Coronapandemie erlebte Annika einen ungeahnten Boom ihrer Boxen. Vielleicht, weil einige plötzlich nach anderen Wegen suchten, an die im Supermarkt ausverkauften Waren zu kommen. Sicherlich jedoch auch, weil auf einmal mehr Zeit da war: zum Nachdenken, Durchatmen und Dinge hinterfragen. Gute Lebensmittel gibt es auch bei unserem Bauern im Dorf oder aus dem Nachbarort. Werte wie Nächstenliebe und Solidarität ploppen wieder verstärkt in unseren Köpfen auf. Das merkt auch Annika ganz deutlich – und tut selbst viel dafür, auch in diesen Zeiten an andere zu denken. Da ihre Waren aktuell so gefragt sind, stockte sie ihre Packplätze auf. Statt für Sicherheit bei Großveranstaltungen zu sorgen, packen jetzt einige Mitarbeiter eines Securitydienstes aus Münster die Bauernboxen. So konnten sie dank der „Bauernbox“ ihrer drohenden Kündigung entgehen. Und auch ein Unverpackt-Laden in der Münsteraner Innenstadt kann Umsatzeinbußen durch die Teilnahme am Boxen-Programm vermindern. So können sich Kunden neben regionalen Produkten auch über Cashewnüsse und Bananenchips in der Box freuen.
GemeinsamStark Bauernbox

Annika selbst ist mindestens genauso dankbar in dieser Zeit. Sie ist Teil vieler lokaler Initiativen und spürt hautnah wie jeder jedem hilft. Ob der spontane Aufbau von Online-Shops oder auch moralische Unterstützung: der Zusammenhalt ist riesig.

Mehr:

>> Website:Bauernbox

>> Bauernbox auf Facebook

>> Bauernbox auf Instagram

Annika Ahlers
"Ich wünsche mir, dass die gesteigerte Wertschätzung für die Landwirtschaft nachhaltig in den Köpfen aller verankert bleibt."
Annika Ahlers, Annis Bauernbox

Interessante Themen