Agrar Magazin / Getreidefungizide

Ascra Talius ist die beste Vorsorge für Ihren Weizen
Getreidefungizide

Ascra Xpro Talius: Die beste Vorsorge für Ihren Weizen

Junge Getreidepflanzen haben den besten Schutz verdient. Die Produktkombination Ascra Xpro und Talius wirkt ausgesprochen stark gegen frühe Infektionen durch alle wichtigen Krankheiten, besonders gegen Mehltau.

Die Gefahr: Mehltau im frühen Stadium

Gerade ein Befall mit Mehltau in einem frühen Stadium macht Getreideanbauern oft Sorgen. Ob andere Krankheiten dem jungen Getreide zusetzen, ist von Saison und Witterung abhängig. Als Maßnahme gegen Mehltau hat sich Talius bewährt: Das Fungizid wirkt sehr verlässlich. Doch Leistung lässt sich steigern - in diesem Fall durch Ascra Xpro. Das Mittel wirkt gegen ein breites Krankheitsspektrum, neben Mehltau auch bei Infektionen mit Septoriablattdürre, Halmbruch oder Rostarten.
Die beiden Pflanzenschutzmittel lassen sich als Tankmischung oder gesplittet einsetzen.
Gerade in der frühen Vegetationsphase wird durch die Kombination der beiden Fungizide ein optimaler Grundstein für eine vitale Entwicklung von Getreide gesetzt. Denn nur in gesunden Pflanzen können Nährstoffe bestmöglich transportiert werden. Die beiden Mittel wirken schnell und langanhaltend.

Drei starke Wirkstoffe für besten Schutz

Ascra Xpro wirkt sowohl protektiv als auch kurativ. Mit seiner einzigartigen Kombination von drei starken Wirkstoffen hemmt das Produkt wichtige biochemische Prozesse und stört zentrale Stoffwechselvorgänge bei Krankheitserregern. Es enthält Prothioconazol, Bixafen und Fluopyram, also ein bewährtes Azol plus zwei SDH-Inhibitoren. Talius verdankt seine Leistung der Substanz Proquinazid: Sie verhindert durch ihre starke Dauerwirkung, dass die Pflanze erneut an Mehltau erkrankt.

Landwirte sorgen also zu einem frühen Zeitpunkt optimal vor. Die Kombination von Ascra Xpro und Talius schützt vor Fuß- und Blattkrankheiten. Das so behandelte junge Getreide zeigt außerdem den Greening-Effekt: deutlich grünere Pflanzen, mehr Blattfläche und höhere Photosyntheseleistung. Für maximierte Erträge.


Ascra Talius ist die beste Vorsorge im Getreide


Schnell gelesen:

Das Ausschalten von Krankheiten insbesondere bei frühem und hohem Befallsdruck legt zum Schossen den Grundstein für hohe Erträge. Gerade bei starkem Befall mit Septoria und Mehltau zeigte sich im Frühjahr 2017 die Überlegenheit der Behandlung mit Prothioconazol-Produkten. Eindeutig zu erkennen war der Vorteil einer frühen Behandlung mit Ascra Xpro + Talius.